Berufsbezogener Sprachkurs mit Ziel A2

Deutsch im Berufsleben - Spezialmodul A2

Deutsch für das Berufsleben lernen - mit Erfolg

 

 

Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.
– Sprichwort

 

 
Kursziel:
Nach erfolgreicher Teilnahme können Sie sich auf einfache und zusammenhängende Weise im beruflichen Alltag verständigen. Sie können über ihre Tätigkeit, ihre Firma und deren Produkte sprechen. Die wichtigsten grammatischen Strukturen können sie im Allgemeinen korrekt verwenden.

 

 

Ausgabe der Bücher an die Klasse
Ausgabe der Bücher an die Klasse

Der Kurs richtet sich an:

  • Menschen im arbeitsfähigen Alter mit Deutsch als Zweitsprache und Zugang zum Arbeitsmarkt, welche im Rahmen einer beruflichen Perspektive ihre berufsbezogenen und/oder fachspezifischen Deutschkenntnisse verbessern wollen.

  • Lernende die beim Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ) trotz einer ordnungsgemäßen Teilnahme an einem Integrationskurs inklusive der 300 UE Wiederholung das Sprachniveau A2 nicht erreicht
    haben.

  • Lernende, die zwar durch ein vorhandenes Zertifikat nach dem GER das Sprachniveau A2 nachweisen können, dieses Zertifikat jedoch älter als sechs Monate ist und der Einstufungstest ein Sprachniveau unterhalb von A2 nachweist.

  • Zur kostenlosen Teilnahme benötigen Sie eine Berechtigung oder eine Verpflichtung vom Träger der Grundsicherung (Jobcenter, Agentur für Arbeit). Sprechen Sie mit Ihrer/Ihrem Sachbearbeiter/in!

Kosten der Teilnahme

Die Arbeitsagentur und der Jobcenter übernehmen die Kosten und entscheiden, wer an den Modulen der berufsbezogenen Deutschsprachförderung teilnimmt. 

 

Wenn Sie sich in einem Beschäftigungsverhältnis befinden und noch keine ausreichenden Sprachkenntnisse besitzen, um den Ihren Arbeitsalltag zu meistern, besteht für Sie ein Kostenbeitrag von 50% pro Unterrichtseinheit. Die Zahlung des Kostenbeitrags kann auch durch den Arbeitgeber erfolgen.

 

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Hilfe bei der Beantragung wünschen.

Unterrichtseinheiten

300 Unterrichtseinheiten

100 Unterrichtseinheiten zur Prüfungsvorbereitung

Ihre Lehrkraft hält Ihre Lernfortschritte regelmäßig schriftlich fest und wertet diese am Ende des Moduls gemeinsam mit Ihnen aus. Jedes Modul schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab. Das erhaltene Zertifikat kann Ihnen auf Ihrem weiteren beruflichen Weg sehr nützlich sein.

Unterricht in der Klasse
Unterricht in der Klasse

Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von 12.30 bis 16.30 Uhr 

Kursleiter

Sven Kazulke
Sven Kazulke

 

 

Studium Germanistik, Erziehungswissenschaft und Sonderpädagogik (Lehramt):

Master of Education.

1. und 2. Staatsexamen Deutsch

Sonderpädagogische Förderung (Lehramt)

 

Lehrer und Sonderpädagoge

 

Kontakt: s.kazulke@profilingbuero.de